Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Unsere Bullen verbringen den ganzen Sommer auf der Weide. Im Winter liegen sie in einem geräumigen, mit Stroh eingestreuten Stall und werden extensiv mit Silage gefüttert. Nur in den ersten Wochen als Kalb bekommen sie etwas Kraftfutter für einen guten Start. Mais verfüttern wir nicht. 

Unsere Bullen wachsen langsamer als in der intensiven Mast und erreichen nicht entsprechend hohe Gewichte. Auch die Weidehaltung von Mastbullen ist etwas Besonderes und mit einem hohen Arbeitsaufwand verbunden. Deswegen ist der Preis für unser Rindfleisch natürlich etwas höher als oftmals im Supermarkt.