Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

DE-ÖKO-006

Ackerbau

Unsere Äcker bewirtschaften wir nach einer sorgfältig geplanten und vielfältigen Fruchtfolge. Eine hohe Biodiversität, geringer Krankheitsdruck sowie fruchtbare, humusreiche Böden sind der Lohn für diese Bewirtschaftungsform mit der Natur. Neben diesem Erhalt unserer Kulturlandschaft, die für Ostfriesland auch das Kapital für einen florierenden Tourismus ist, werden wir auf diese Weise der Verpflichtung zum Schutz unserer Natur gerecht. Monokulturen beschreiben nicht das Ziel einer nachhaltigen Landwirtschaft, sondern widersprechen dieser auf ganzer Linie.

Anstelle von mineralischem Stickstoffdünger bringen wir den Dung unserer Tiere auf unseren Ackerflächen aus und stellen hiermit sowie durch eine vielfältige Fruchtfolge mit Leguminosen die Nährstoffversorgung für unsere Kulturen sicher. Mit dieser gezielten Düngung ohne leichtlösliche Mineraldünger betreiben wir aktiven Wasserschutz und reduzieren die Verlagerung von Nitraten ins Grundwasser. Auf den Einsatz von chemisch-synthetischen Dünge- und Pflanzenschutzmitteln sowie gentechnisch verändertem Saatgut wird grundsätzlich verzichtet, sodass eine bodenschonende und ökologisch verträgliche Bewirtschaftung gewährleistet ist. So können wir Ihnen garantieren, dass Sie nur beste Qualität, frei von Pestizidrückständen und gentechnisch veränderten Organismen, erhalten.